Mehrfamilienhäuser

SANIERUNG MFH FROSCHWEG, SCHLIERN


Energetisch optimierte Gesamtsanierung  

ARCHITEKTUR > Sanierung von 16 Wohnungen im bewohnten Zustand. Optimierung der Grundrisse.

BAUHERR > UBS Fund Management AG, Basel 
ARCHITEKTUR > Neugestaltung der Gebäudehülle. Abbruch der bestehenden Betonelemente an den Balkonen. Ersatz durch Wintergärten. Erneuerung, der Sanitär- und Elektroinstallationen, Leitungen. Nasszellen und Küchen wurden vollständig erneuert und mit neuen Boden- und Wandplatten ausgestattet. 
Öffnung der kleinen Küchen zu einem grosszügigen Wohnessbereich.
TERMINE > Ausführung Juni bis Dezember 2014
BAUSUMME > 2.5 Mio.

 

 

 

SANIERUNG MFH GENOSSENWEG 5, BERN


Energetische Optimierung der Gebäudehülle

Optimierung des Lichteinfalls durch Vergrösserung der Balkone des Mehrfamilienhauses mit 9 bewohnten Mietwohnungen und einem Gewerbebetrieb
ARCHITEKTUR > Die massiven Brüstungen der bestehenden Balkone wurden  zurückgeschnitten. Die Aussenflächen wurden mittels der neuen Metall/Glaskonstruktion verdreifacht. Durch Farbakzente an den Balkoninnenseiten und die Glaselemente wurde der dahinter liegende Wohnbereich durch die gewonnene Helligkeit aufgewertet.
TERMINE > Ausführung April 2013 bis Juni 2013
BAUSUMME > 500.000 Fr.

 

 

 

SANIERUNG MFH TILLIERSTRASSE BERN


Sanierung der Gebäudehülle

Denmalschutz stehenden Jugendstilvilla (erbaut 1906)  
BAUHERR > Private Bauherrschaft 
ARCHITEKTUR > Gebäudehüllensanierung des Jugendstilmehrfamilienhauses. Detaillösungen und Farbkonzept in enger Mitarbeit mit der Denkmalpflege. 
TERMINE > Sept 2012 bis Nov. 2012
BAUSUMME > 200.000 Fr.

 

 

 

SIEDLUNG STRÄTTLIGEN, THUN 


Sanierung der gesamten Siedlung aus den 60ern im bewohnten Zustand

Erneuerung der Gebäudehüllen nach Minergie P-Eco, Erneuerung Nasszellen und Küchen, Grundrissoptimierung gem. heutiger Standards.  
BAUHERR > UBS Fund Management AG, Basel  
ARCHITEKTUR > Ursprüngliche ästhetische Qualität der Originalfassaden, die durch eine Fassadensanierung verloren gegangen ist, wird wieder aufgegriffen. Balkone werden in die Süd- und Westfassaden eingebunden. Stärkung des eigenständigen Ausdrucks der Siedlung. Nord- und Ostfassaden werden vereinfacht gestaltet. 
Aufwertung des Aussenraums um die Attraktivität der Siedlung zu steigern.
TERMINE > Ausführung 2016 – 2019

 

 

 

SANIERUNG MFH FUHRENSTRASSE, SCHLIERN 


Sanierung der gesamten Siedlung aus den 70ern im bewohnten Zustand

Optimierung der Grundrisse der 32 Wohnungen im bewohnten Zustand.  Erneuerung der Küchen und Nasszellen, sowie der Installationen. Planung eines Hangentwässerungssystems. Optimierung der Gestaltung des Aussenzugangs.   
BAUHERR > UBS Fund Management AG, Basel  
ARCHITEKTUR > Das Aufbrechen der Küchen vermittelt ein neues Wohngefühl. Neue Nasszellen und Küchen hoben den Standard der Wohnungen in ihrer Gesamtheit.
TERMINE > 1. Etappe 2010, 2. Etappe (Fassade) 2019
BAUSUMME > 5.8 Mio.